CDU-Kreistagsfraktion Limburg-Weilburg
CDU-Kreistagsfraktion Limburg-Weilburg
04:55 Uhr | 21.06.2018 StartseiteStartseiteKontaktKontaktImpressumImpressumDatenschutzDatenschutz
 
Pressearchiv
09.11.2011 - Übersicht | Drucken

CDU-Kreistagsfraktion verabschiedet langjährige Mitglieder

Im Rahmen einer kleinen Feier mit anschließendem gemeinsamen Mittagessen verabschiedete die CDU-Kreistagsfraktion langjährige Mitglieder, die nach der letzten Kommunalwahl aus der Fraktion ausgeschieden sind.
 
Leider konnten nicht alle Ehemaligen der Einladung Folge leisten, doch konnten die anwesenden zu Ehrenden und die Fraktion noch einmal im Rahmen einer kurzen Zusammenfassung der Leistungen durch den Fraktionsvorsitzenden Joachim Veyhelmann die aktive Zeit in der Fraktion Revue passieren lassen.


Foto
Nach dem offiziellen Teil stellten sich die aktuellen und ehemaligen Kreistagskollegen zum Erinnerungsfoto
Aufgrund der Kommunalwahl oder auch danach aus beruflichen Gründen gehören der neuen CDU-Kreistagsfraktion folgende Kolleginnen und Kollegen nicht mehr an:
 
Dr. Thorsten Eidenmüller (Löhnberg, 2 Jahre im Kreistag), Michaela Rehmann (Villmar, 5 Jahre), Jan Vollenkemper (Limburg, 5 Jahre), Eberhardt H. Spilke (Weilmünster, 10 Jahre), Susanne Zeiler (Beselich,11 Jahre), Franz-Josef Zeidler (Limburg, 14 Jahre), Robert Reitz (Limburg, 18 Jahre), Josef Plahl (Weilburg, 29 Jahre im Kreistag), Karlheinz Weimar (Bad Camberg, 37 Jahre).
 
Der Fraktionsvorsitzende dankte allen, die über viele Jahre hinweg die verantwortungsvolle Arbeit im Kreistag auf sich genommen hatten. Dabei betonte er: „Es spielt dabei überhaupt keine Rolle, wie lange jemand der Fraktion angehörte und welche Funktionen er oder sie innehatte. Viel wichtiger ist - und dafür müssen wir uns bedanken - , dass es überhaupt Menschen gibt, die ehrenamtlich neben aller Belastung aus dem Beruf oder anderen Funktionen sich bereit finden, ein solches Engagement auf sich zu nehmen.“
 
Kreistagsabgeordnete oder Kreistagsabgeordneter zu sein bedeute, die Interesse der Bürgerinnen und Bürger der Heimatgemeinde auf der Ebene des Kreises im Konzert mit 18 anderen Kommunen auch zu Gehör zu bringen. Kaum ein Außenstehender kann das enorme zeitliche Engagement erkennen, welches hinter der Arbeit im Kreistag steckt. Ohne dass man eine herausgehobene Funktion innehat, seien immerhin mindestens 7 Kreistagssitzungen, 18 Fraktionssitzungen, zwei Klausurtagungen und eine VieIzahl an Arbeitskreis- und Ausschusssitzungen, je nach Aufgabengebiet, jährlich zu absolvieren. Veyhelmann überreichte den anwesenden Geehrten ein kleines Buchpräsent und eine gute Flasche Wein als Dankeschön. Die Partnerinnen erhielten einen Blumenstrauß mit dem ausdrücklichen Dank für die Unterstützung im Hintergrund, von der man wisse, dass dies auch nicht immer eine leichte Aufgabe sei.

Andreas Hofmeister, 24.03.2013, 15:12 Uhr
Presseschau
Termine
CDU Landesverband
Hessen
 
   
0.08 sec. | 22090 Visits